1. Mittsommerball steht in Brakel vor der Tür

Bürgermeister Hermann Temme und die DJK Brakel freuen sich auf den Ball!

Das Foto zeigt: Dieter Rauchmann (DJK Orga Team), Birgit Rauchmann (Abteilungsleiterin Tanzen), Viola Wellsow (Presse DJK), Bürgermeister Hermann Temme, Otto Köring (stellv. Abteilungsleiter Tanzen), Walburga Neu (DJK Orga Team) und Hansi Borchert (2. Vorsitzender DJK).

Das Foto zeigt: Dieter Rauchmann (DJK Orga Team), Birgit Rauchmann (Abteilungsleiterin Tanzen), Viola Wellsow (Presse DJK), Bürgermeister Hermann Temme, Otto Köring (stellv. Abteilungsleiter Tanzen), Walburga Neu (DJK Orga Team) und Hansi Borchert(2. Vorsitzender DJK). „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, schließlich soll am 23. Juni 2018, ab 20 Uhr alles perfekt sein, wenn die Tanzabteilung der DJK Brakel, den ersten Mittsommerball in der festlich geschmückten Brakeler Stadthalle eröffnet“, berichtet Birgit Rauchmann, Abteilungsleiterin der Tanzsportabteilung.

„Starten werden wir in den Abend mit der Hip-Hop-Band von Benny Bordfeld, die sich 2015 für die Weltmeisterschaften qualifizieren konnten. Als besonderes Highlight des Abends werden als Kaderpaar der Hauptgruppe A Latein Boris Kulakow und Evelyn Müller erwartet – ein seit Jahren sehr erfolgreiches Tanzpaar des TSC Blau Weiß Paderborn“, verrät Rauchmann.

„Anmeldungen nimmt die DJK Brakel auf Ihrer Homepage gerne entgegen“, ergänzen Walburga Neu und Otto Köring, die dem Organisationsteam angehören und schon seit Monaten fleißig an der Planung und Umsetzung mitwirken. Die Anmeldeseite ist hier zu erreichen.

„Wir freuen uns sehr auf den Ball und hoffen ihn in Brakel etablieren zu können. Seien Sie dabei und tragen Sie dazu bei, dass der Ball ein Erfolg wird“, animieren die Beiden alle interessierten Tänzerinnen und Tänzer.

„Der Ball ist offen für jedermann – insbesondere alle Mitglieder der DJK sind natürlich herzlich eingeladen – wir hoffen auf ein volles Haus und wollen im nächsten Jahr Wiederholungstäter werden“, sagt der 2. Vorsitzende der DJK Hansi Borchert.

Auf den Ball freut sich ebenfalls Hermann Temme, Bürgermeister der Stadt Brakel und langjähriges Mitglied des Vereins. Für Brakel ist es eine tolle Veranstaltung, die hier geplant wird und sicherlich von Tanzfreunden aus dem gesamten Kreis Höxter, gut angenommen wird. Temme freut sich über das ehrenamtliche Engagement in Brakel, durch die DJK Brakel und durch alle Vereine und Ehrenamtlichen, denn er weiß, ohne das Ehrenamt wäre Brakel nicht das, was es ist. „Deshalb fördere und unterstütze ich das Ehrenamt und den Sport in Brakel da wo ich kann“, so Temme, der selbst seit vielen Jahren, erfolgreich Tischtennis bei der DJK spielt.

Heute bekam Temme durch die DJK Verantwortlichen seine Eintrittskarten für den Ball überreicht. Der Termin wurde auch genutzt, um sich mit der DJK Brakel über den aktuellen Stand der Vorbereitungen auszutauschen.

Alle freuen sich darauf, möglichste viele Besucher an dem Abend in Brakel begrüßen zu dürfen. Seien auch Sie bei der Premiere dabei. Machen Sie den Ball zu einem Erfolg und melden sich an, motiviert die Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit der DJK, Viola Wellsow.

 

Boule Gruppe gestartet!

Jeweils Donnerstags um 18 Uhr treffen sich die Boulle- Interessierten in Brakel. Angesprochen sind sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene. In lockerer Runde wird Winfried Gawandtka dieses schöne Sportangebot den Interessierten in Brakel näher bringen. Die Gruppe trifft sich im Mehrgenerationenpark (Lütkerlinde) auf der dortigen Boule Bahn. Interessierte sind eingeladen, zuzuschauen oder mitzumachen.

Winfried Gawandtka (3. von rechts) führte die Interessierten in die Geheimnisse des Boulle ein.
Winfried Gawandtka (3. von rechts) führte die ersten Teilnehmer in das Boulle ein.

Rückblick auf die Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung der DJK Brakel fand am 4. Mai statt.

Der Vorstand gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr, das die DJK trotz steigender Anforderungen wieder einmal souverän und gut bewältigt hat. Der Dank dafür galt dem Verstand, den Abteilungsleitungen und natürlich allen Trainern, Übungsleitern, Betreuuern, ohne die das umfangreiche Angebot gar nicht möglich wäre.

Sie alle sind es, die mit ihrem großen ehrenamtlichen Engagement den Brakeler Großverein weiter nach vorne bringen.

Im Rückblick ließen die Abteilungsleitungen die zahlreichen sportlichen Highlights Revue passieren. Darüber hinaus werfen die nächsten Großereignisse in diesem Jahr bereits ihre Schatten voraus: Am 23. Juni richtet unsere Leichtathletik-Abteilung die Kreiseinzelmeisterschaften im Thermo-Glas-Station im Pahenwinkel aus. Am Abend des selben Tags findet ab 19 Uhr erstmalig der Mittsommerball unserer Tanzabteilung statt.

Neben den “klassischen” Wettkampfangeboten in den einzelnen Abteilungen ist die DJK auch immer wieder für neue Angebote offen, wie zuletzt Qi Gong im Kurssystem oder Boulle.

Auch in diesem Jahr gab es zahlreiche Ehrungen von langjährigen, verdienten Übungsleitern und treuen Mitgliedern.

Hintere Reihe: Karsten Oeynhausen, Matthias Mogge, Michael Rokus (50 Jahre), Rainer Gelhaus (30 Jahre), Hansi Borchert (Sonderehrung) Vordere Reihe: Claudia Schäfers (30 Jahre Mitglied), Cora Henneke, Andreas Gehle (40 Jahre), Kerstin Schwerdtfeger (10 Jahre ÜL), Renate Gelhaus (50 Jahre), Walburga Neu, Rita Schrader (40 Jahre), Alexandra Schlüter
Hintere Reihe: Karsten Oeynhausen, Matthias Mogge, Michael Rokus (50 Jahre), Rainer Gelhaus (30 Jahre), Hansi Borchert (Sonderehrung)
Vordere Reihe: Claudia Schäfers (30 Jahre Mitglied), Cora Henneke, Andreas Gehle (40 Jahre), Kerstin Schwerdtfeger (10 Jahre ÜL), Renate Gelhaus (50 Jahre), Walburga Neu, Rita Schrader (40 Jahre), Alexandra Schlüter